• +49 7121 750080
  • kontakt@troodle.me

Wir definieren Mobilität neu ...

... und leisten damit einen wesentlichen Beitrag zum Umweltschutz und zur effizienten Nutzung von Ressourcen. Dabei muss niemand auf das Autofahren verzichten. Die Lösung liegt so nahe: einfach gemeinsam fahren! Wir nutzen die unerschöpfliche Ressource der freien Plätze in allen fahrenden Autos und organisieren das Mitnehmen und Mitfahren über unsere Smartphone App in Echtzeit! So bleiben Fahrer und Mitfahrer absolut flexibel. Troodeln ist wie Autofahren, nur nicht selbst!

Ressourcen schonen!

Allein in Deutschland werden jährlich 720 Milliarden Kilometer mit dem PKW zurückgelegt. Davon sind 75 % der PKW nur mit dem Fahrer belegt!

Die Troodle-App!

Die Troodle-App verbindet Fahrer und Mitfahrer in Echtzeit. Es ist keine Vereinbarung vorab erforderlich. Die mobile Freiheit bleibt erhalten.

Spontan reisen mit Troodle!

Ein Bewertungssystem, Versicherungsschutz für alle und ein ständig erreichbares Notfallteam schaffen Vertrauen und Sicherheit.

Troodle setzt auf Werte und Wege der Zivil­gesellschaft ...

... um Ökologie, Mobilität und Gemeinsinn zu verbinden. Wichtiger als kommerzielle Interessen ist das gemeinsame gesellschaftliche Ziel: Eine neue soziale Bewegung zu initiieren, die Menschen mit unterschiedlichstem gesellschaftlichen Hintergrund zusammenbringt und gleichzeitig eines der zentralen Probleme der Mobilität löst.

Stauvermeidung!

Durch die Belegung der freien Plätze in den PKW reduzieren wir das Chaos auf den Straßen.

Abenteuer und Infos inklusive!

So lernt man Land und Leute kennen und erhält die besten Tipps für unterwegs!

Gerne auch gemeinsam!

Mein rechter, rechter Platz ist leer, da wünsche ich mir Begleitung her!

Wie für mich gemacht!

Wann immer ich will, in jede Richtung, zu jeder Zeit. Flexibel, günstig, umweltfreundlich und sicher ans Ziel!

Informationen zu Ride Sharing und Smart Mobility

15. November 2018 No Comments

Troodle sieht sich nach „Ideenkonferenz zur Mobilität“ bestätigt!

Laut Dr. Thomas Sauter-Servaes von der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaft hat die Mobilität ein extremes Auslastungsproblem: Aus diesem Grund fordert er mehr Kreativität im Bereich „mobility as a service“ (MaaS). Die Sitzplätze in öffentlichen Verkehrsmitteln sind begrenzt, die Plätze in fahrenden PKWs hingegen im Vergleich nahezu unerschöpflich. Diese zu nutzen, wäre kurzfristig wirkungsvoller, als…

14. November 2018 No Comments

verWegen – Ideenkonferenz zur nachhaltigen Mobilität

Das Verkehrsministerium Baden-Württemberg bot im Rahmen seiner „Ideenschmiede digitale Mobilität“ Mitgestaltern, Querdenkern, Pionieren, Interessierten und Experten am 14. November 2018 in den Wagenhallen in Stuttgart einen interaktiven Rahmen zum Dialog und zur Inspiration. Vielen geht es in Sachen digitale und nachhaltige Mobilität nicht schnell genug: Sie fordern nach der Ideenschmiede von der Politik entsprechende Weichenstellungen…

15. März 2018 No Comments

Auf dem Weg zu einem „Airbnb“ der Mobilität

Um die Idee unserer App plausibel darzustellen, gehen wir kurz auf eine sehr erfolgreiche Idee aus San Francisco ein: „Airbnb“ ist eines der größten Portale zum Buchen von Unterkünften weltweit. Ein Problem – und eine einfache Lösung! Was unterscheidet Airbnb von anderen Hotelbuchungsportalen oder beispielsweise Fewo-Direkt? Airbnb setzt einem Punkt an, an den noch kein…

Zur Werkzeugleiste springen