Teil des Ganzen sein

Teil des Ganzen sein

Was ist Troodle?

Troodle ist eine Smartphone-App, die gemeinsame Fahrten auf aller Art Wegstrecken organisiert – flexibel, unmittelbar, standortunabhängig.

Unser Ziel ist es, die Vorteile des Autofahrens – sprich Spontanität, Flexibilität, unvorhergesehene Änderungen in Startzeit oder Zielpunkt etc. – aufrecht zu erhalten und gleichzeitig eine Plattform zu schaffen, die nicht nur das Verkehrsaufkommen reduziert, sondern auch die Mobilität der Menschen erhöht, die nicht selbst über ein Fahrzeug verfügen bzw. sich in Gebieten bewegen, die der öffentliche Nahverkehr nicht oder nur gering abdeckt.

Troodle funktioniert auf kurzen und langen Distanzen rund um die Uhr. Troodle benötigt keine Fahrpläne und Haltestellen. Troodle ermöglicht das Fahren überall und jederzeit da, wo Autos unterwegs sind. Und so wird Troodle zu einem einzigartigen Mobilitätssystem.

fahr selbst und nimm mit – fahr nicht selbst, fahr mit

Für wen ist Troodle geeignet?

Troodle ist für alle, die sich, anderen und der Umwelt etwas Gutes tun möchten. Für Menschen mit sozialer Denke und ökologischer Motivation, für Menschen mit Lust an Austausch und neuen Erfahrungen, für Menschen, die etwas bewegen möchten, indem sie sich selbst bewegen.

Für den Arbeitnehmer, der täglich zu seiner Arbeitsstätte fährt und sich wünscht, der Fahrer vor ihm würde zum Mitfahrer neben ihm – und damit zu einem Auto weniger auf der Straße.

Für den Anwohner auf dem Land, der zwar unter dem Lärm des Durchfahrtverkehrs leidet, selbst aber auf den oft unzureichend ausgebauten öffentlichen Nahverkehr angewiesen ist.

Für den Jugendlichen, der die Flexibilität eines Pkw herbeisehnt, jedoch zu jung für die eigene Fahrerlaubnis ist.

Für den älteren Menschen, der größere Besorgungen nicht mehr länger zu Fuß oder mittels Busverkehr zu erledigen im Stande ist.

Für den Selbstständigen, der nicht im Vorab planen kann, wie lange ihn ein Kundentermin in Anspruch nimmt.

Für den Preisbewussten, der hohe Taxikosten umgehen möchte.

für Dich, für mich, für uns

Wie funktioniert Troodle?

Voraussetzung ist die Registrierung aller User. So können wir die Sicherheit unseres Systems gewährleisten und unsere Nutzer ausreichend schützen sowie unterstützen.

Der Fahrer:

Der Fahrer aktiviert die Troodle-App und gibt – vergleichbar mit einem Navigationssystem – optional sein Fahrziel ein. Unterwegs weisen ihn Push-Mitteilungen auf potentielle Mitfahrer entlang seiner Strecke hin. Der Fahrer entscheidet sich spontan zur Mitnahme und bietet dem Mitfahrer, welcher gut sichtbar am angegebenen Standort steht, eine gemeinsame Fahrt an.

Sollte das Ziel nicht bis zum Ende übereinstimmen, lässt der Fahrer den Mitfahrer an einer geeigneten Stelle aussteigen.

Der Mitfahrer:

An einem für ein Fahrzeug gut erreichbaren Standort wird die Troodle-App als Fahrtsuchender aktiviert und optional das gewünschte Endziel eingegeben. Dem Mitfahrer werden daraufhin potentielle Mitfahrgelegenheiten, sprich aktive Fahrer, angezeigt. Hält ein Fahrer an, steigt der Mitfahrer ein und startet die gemeinsame Fahrt innerhalb der App. Sollte der Mitfahrer sein Fahrziel nicht auf Anhieb erreichen, lässt er sich an einer passenden Stelle absetzen, von wo aus er mit einem anderen Fahrer weiterfahren kann. An dieser Stelle wird auch die gemeinsame Fahrt innerhalb der App deaktiviert.

Was unterscheide Troodle von anderen Anbietern?

Flexibel:

Autofahrer verbinden Autofahren mit Individualität und Unabhängigkeit. Alle Beschränkungen und Blockaden werden als Einengung der mobilen Freiheit wahrgenommen. Lösungen für den motorisierten Individualverkehr müssen sich deshalb an dessen Alleinstellungsmerkmalen orientieren. Troodle setzt dies mit seinem Ridsharing-System konsequent um.

  • Troodle bedingt weder eine Vorab-Organisation noch gezielte Verabredungen.
  • Troodle kommt ohne ausgewiesene bzw. vereinbarte Start- und Zielhaltepunkte aus.
  • Troodle ermöglicht einfaches Umsteigen, wodurch der Mitfahrer ohne große Verzögerung jedes Ziel erreicht.
  • Troodle steht für gemeinsame Fahrten zu jeder Zeit und von jedem Ort aus, für spontanes Fahren und Mitfahren, für absolute mobile Freiheit.

Troodlen ist wie Autofahren – nur nicht selbst oder nicht allein

Günstig:

Troodle dient nicht dem Zweck, sich zu bereichern oder wirtschaftliche Interessen zu bedienen, unser Preismodell ist klar auf den Schutz unserer Nutzer und ihrer Daten ausgelegt.

So ist Troodle durch eine Aufwendung von nur wenigen Cent pro Kilometer nicht nur deutlich günstiger als alle bestehenden Mobilitätsysteme, unser Modell sieht zudem vor, dem Fahrer jeden dritten mit einem Mitfahrer zurückgelegten Kilometer gutzuschreiben. So kann das angesammelte Kontingent wiederum für eigenes Troodlen verwendet werden.

Auch für Download und Nutzung der App fallen selbstverständlich keinerlei Kosten an.

Ortsunabhängig:

Troodle funktioniert nicht nur auf kurzen und langen Stecken, in der Stadt und auf dem Land, Troodle ist ein global einsetzbares Konzept. Als Tourist in einem fremden Land und auf der Suche nach Tipps? Warum nicht im Fahrzeug eines Einheimischen die Umgebung entdecken!

Wie bin ich durch Troodle geschützt?

Bewertungssystem:

Ein zentrales Element der Troodle-App ist das Bewertungssystem. Damit steuern wir den fairen und sicheren Umgang miteinander und schaffen gegenseitiges Vertrauen. Fahrer und Mitfahrer bewerten anhand detaillierter Kriterien stets ihre gemeinsamen Fahrten. Diese Informationen stellt Troodle seinen Nutzern vor Fahrtantritt bereit.

Versicherungsschutz und Notfallteam:

Darüber hinaus profitieren unsere Nutzer von unserem Sicherheitssystem. Dieses umfasst einen erweiterten Versicherungsschutz für alle und sorgt dafür, dass Nutzer durch gemeinsames Fahren mit Troodle keine Nachteile entstehen.

Ein ständig erreichbares Notfallteam hilft bei Pannen, Unfällen und in prekären Situationen schnell und sicher weiter.

Mehr Informationen zu unserem Modell finden sich auch hier. (Verlinkung zum „So günstig!“-Artikel)